Bildungszeit | Württ. VWA ist anerkannter Bildungsträger

Bildungszeit

Am 1. Juli 2015 ist das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) in Kraft getreten. Damit haben auch Beschäftigte in Baden-Württemberg einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. Bildungszeit ist in anderen Bundesländern als „Bildungsfreistellung“, „Bildungsurlaub“ oder „Arbeitnehmerweiterbildung“ bekannt.

Die Württembergische VWA ist seit dem 30. Juli 2015 ein anerkannter Bildungsträger. Für welche Weiterbildungsmaßnahmen beim Arbeitgeber Bildungszeit unter Lohnfortzahlung beantragt werden kann, regeln das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (BzG BW) und die hierzu ergangene Rechtsverordnung (VO BzG BW).

Ausführliche Informationen

  • Wofür kann Bildungszeit genommen werden?
  • Wer kann Bildungszeit nehmen?
  • Wie viele Tage Bildungszeit haben Beschäftigte?
  • Wie kann Bildungszeit beantragt werden?
  • ...

Zuständig für alle Fragen ist landesweit das Regierungspräsidium Karlsruhe. Informationen zur Bildungszeit in BW, die Liste der anerkannten Bildungseinrichtungen sowie das Formular zur Beantragung von Bildungszeit finden Sie auf der Webseite der Regierungspräsidien BW.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Website darstellen zu können. Diese Cookies sind zwingend notwendig und können nicht deaktiviert werden. Weiter verwenden wir Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben eine Einwilligung zu diesen Cookies, wenn Sie auf den Button "Zustimmen" klicken.