Betriebswirt/in (VWA)

Berufsbegleitendes Studium

Auf zu neuen Zielen

Betriebswirt/in (VWA)

inkl. Wirtschaftsfachwirt/in (VWA)

Was muss ich können und wissen, um in einer digitalen Welt erfolgreich Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen? Diese Frage stand über der Neukonzeption des renommierten Abschluss Betriebswirt/in (VWA).

Nach wie vor erhalten Sie eine fundierte Weiterbildung in den Grundlagen von BWL, VWL und Recht. Ergänzt und erweitert werden diese Kenntnisse durch aktuelle und richtungsweisende Themen, z.B. Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Compliance. Zusätzlich gewinnen Sie wertvolle Kompetenzen in Projektmanagement, interkultureller Kommunikation, Team- und Konfliktmanagement, um nur einige zu nennen. Abgerundet wird der Studiengang durch eine Abschluss-Projektarbeit, in der Sie neue Kenntnisse unter Beweis stellen.

Auch das Studienmodell ist neu: Eine Kombination aus Präsenz- und Online-Veranstaltungen erhöht Ihre Flexibilität und vermindert Ihren Zeitaufwand.

 

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen innerbetriebliche Zusammenhänge und können diese gesamtwirtschaftlich einordnen.
  • Sie erkennen die Potentiale der Digitalisierung und können diese auf Ihr Geschäftsmodell anwenden.
  • Sie begreifen Nachhaltigkeit als Basis von Unternehmensstrategien.
  • Sie wissen um rechtliche Chancen und erkennen Risiken.
  • Sie haben Führungs-Knowhow.
  • Sie unterscheiden zwischen relevanten Informationen und Fake News und ziehen daraus richtige Schlüsse.
23.03.2021 18:00 Uhr

Infoabend | Betriebswirt/in (VWA)

Erfahren Sie alles über den Abschluss Betriebswirt/in (VWA) und stellen Sie Ihre Fragen!

Anmeldung

Eine Anmeldung zu diesem Studiengang ist ab dem 18. März 2021 möglich.

Information und Beratung

Information und Beratung

Quick Facts

Abschluss

Abschluss

  • Betriebswirt/in (VWA)
    insgesamt 6 Semester
  • Wirtschaftsfachwirt/in (VWA)
    bereits nach 4 Semestern

Blended Learning

Blended Learning

  • Kombination aus Präsenzveranstaltungen (ca. 30%) und Online-Lehre. 
  • Die Präsenzveranstaltungen werden i.d.R. live gestreamt.

Studienzeiten

Studienzeiten

  • Präsenz:
    freitags von 17:30 bis 20:45 Uhr
    samstags von 08:00 bis 13:00 Uhr
     
  • Online:
    montags und mittwochs von 17:30 bis 20:45 Uhr

Beginn & Studiendauer

Beginn & Studiendauer

Studienbeginn jährlich zum Wintersemester (Oktober)
4-6 Semester berufsbegleitend

Studiengebühren

Studiengebühren

  • Semestergebühr: 900,00 EUR (oder monatlich 150,00 EUR)
  • Anmeldegebühr: 150,00 Euro
  • Prüfungsgebühr: 750,00 EUR

Bewerbungsfrist

Bewerbungsfrist

Bei Anmeldung bis 30. Juni sparen Sie 100,00 EUR Anmeldegebühr!

Studienorte

Studienorte

  • Stuttgart
  • Ulm

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

  • abgeschlossene Aus- und/oder Weiterbildung 
  • idealerweise im kaufmännischen Bereich

Noch Fragen?

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Termin vereinbaren

Studienaufbau

1. Semester
20 LP

Grundlagen der BWL
6 LP

Grundlagen der Digitalisierung
6 LP

Angewandte Wirtschafsmathematik und -statistik
6 LP

Angewandte Medienkompetenz
2 LP

2. Semester
19 LP

Externes Rechnungswesen
6 LP

Grundlagen der VWL und Mikroökonomik
5 LP

Grundlagen des Wirtschaftsrechts
5 LP

Projektmanagement
3 LP

3. Semester
22 LP

Internes Rechnungswesen
6 LP

Unternehmensführung und Personalmanagement
6 LP

Grundlagen der Makroökonomik und Geldpolitik
5 LP

Bürgerliches Recht
5 LP

4. Semester
19 LP

Supply Chain Management
6 LP

Stabilisierungs- und Nachhaltigkeitspolitik
5 LP

Handels- und Gesellschaftsrecht
5 LP

Team- und Konfliktmanagement
3 LP

5. Semester
22 LP

Finanzwirtschaft und Controlling
6 LP

Marketing und Internationales Management
6 LP

Wirtschaftspolitik & globale Wirtschaftsordnung
5 LP

Compliance und Wirtschaftsstrafrecht
5 LP

6. Semester
18 LP

Betriebswirtschaftliches Kolloquium
4 LP

Volkswirtschaftliches Kolloquium
4 LP

Projektarbeit
10 LP

Interkulturelle Kompetenz 
2 LP

Sie möchten mehr Details zum Studiengang?

Jetzt Infobroschüre anfordern.

Infobroschüre

Dozierende / Methodik

Das Dozententeam besteht aus renommierten Hochschul-Professor:innen sowie erfahrenen Praktiker:innen aus Wirtschaft, Verwaltung und Justiz (Dozentenverzeichnis). Die fachliche Leitung liegt bei Studienleiter Professor Dr. rer. pol. Bernhard Duijm.

In einer didaktisch ausgewogenen Mischung aus Vorlesungen, Übungen und Seminaren erwerben Sie neue Kenntnisse und Kompetenzen. Die Wissensvermittlung erfolgt teils in Präsenzveranstaltungen (ca. 30%) und teils durch Online-Lehre (ca. 70%). 

Zusätzlich ist ein Internet-basierter Classroom als geschlossener Kommunikations- und Informationsbereich für Sie eingerichtet.  Zur Unterstützung und als Anleitung zur Nacharbeit finden Sie hier Veranstaltungsbegleiter zum Download.

Modulablauf

Icon

I: Modulstart

Vor Ort in Stuttgart / Ulm: Kennenlernen, Lernziele und Prozess

Icon

II: Digitales Lernen

Virtuelle Vorlesungen, Fallstudien, Übungen, Lernvideos und Gruppenprojekte

Icon

III: Abschluss

Austausch, Klärung von Fragen, Klausurvorbereitung und Wissenstransfer

Icon

IV: Prüfungsleistung

z.B. Klausur, Hausarbeit, Referat

Prüfungsleistungen und Abschluss

Jedes Modul wird mit einer Prüfungsleistung abgeschlossen, in Form einer Klausur, Hausarbeit, Präsentation o.ä. Um den Abschluss Wirtschaftsfachwirt (VWA) bzw. Wirtschaftsfachwirtin (VWA) zu erwerben, müssen alle Prüfungsleistungen der ersten vier Semester erfolgreich bestanden sein.

Der Abschluss Wirtschaftsfachwirt (VWA) bzw. Wirtschaftsfachwirtin (VWA) in Verbindung mit einer abgeschlossenen anerkannten Ausbildung berechtigt Sie zu einem Studium an Hochschulen.

Für den Abschluss als Betriebswirt (VWA) bzw. Betriebswirtin (VWA) müssen die Prüfungsleistungen aller Module erfolgreich erbracht werden. Dazu gehören die beiden Kolloquien im sechsten Semester ebenso wie das Verfassen einer Projektarbeit. Diese wird abschließend in einem Fachgespräch vor einem Prüfungsausschuss der Württ. VWA unter dem Vorsitz eines Staatsbeauftragten und unter Beteiligung der zuständigen Industrie- und Handelskammer präsentiert.

Die Prüfungsordnungen des Studiengangs "Betriebswirt/in (VWA)" sowie des Zwischenabschlusses "Wirtschaftsfachwirt/in (VWA)" stehen Ihnen demnächst als Download zur Verfügung.

Das sagen unsere Absolventen

"Ich konnte mein VWA Studium so organisieren, dass ich keinen Urlaub opfern musste. Mein Verhalten würde ich beschreiben mit: dranbleiben – regelmäßig lernen und nacharbeiten – alle Klausuren mitschreiben – Vorlesungen regelmäßig besuchen. Durch das Studium habe ich andere Bereiche kennengelernt. Ich wollte nach dem Abitur erstmal was Praktisches machen und ich bin mit dieser Entscheidung heute sehr zufrieden. Ich habe mich unmittelbar nach dem Betriebswirt-Abschluss zum Bachelor-Zustiegsstudium der VWA-Hochschule entschlossen. Damit erschließe ich mir weitere berufliche Aufstiegsmöglichkeiten und Perspektiven für neue Herausforderungen."

Denise Hönnige
Denise Hönnige
Privatkundenberaterin/Filialleiterin

"Für mich war das VWA Studium nicht leicht – Vollzeit-Job, Familie und zwei Kinder – aber Aufgeben war für mich keine Option. Ich hatte zwar berufliche Erfahrung im kaufmännischen Bereich, aber gelernt hatte ich Arzthelferin. Damit war für mich fast alles Neuland. In der Rückschau hat sich die Anstrengung und meine fachliche Weiterentwicklung gelohnt – vorher Sachbearbeiterin und jetzt Gruppenleiterin. Das Studium kann ich jedem weiterempfehlen, aber ich würde jedem sagen wollen, dass die Entscheidung vor dem Hintergrund der persönlichen Situation gut überlegt sein muss."

Selma Kul-Dinler
Selma Kul-Dinler
Gruppenleiterin

"Das VWA Studium ist nicht meine erste berufliche Weiterbildung. Vor diesem Hintergrund kann ich sagen, die Vorlesungsqualität der Professor*innen aus den verschiedenen Hochschulen war einfach sehr gut. Wenn man bereit ist hinzusitzen, dann ist das Studium machbar. So konnte ich schon eine meiner Kolleginnen motivieren, auch an der VWA zu studieren. Mein persönliches Zeitmanagement konnte ich massiv verbessern. Beruflich habe ich bereits eine höher dotierte Stelle mit mehr Verantwortung bekommen. Finanziell stelle ich mich auch spürbar besser – die Studiengebühren sind in wenigen Monaten reingespielt. Mich hat das Studium insgesamt so begeistert, dass ich mich unmittelbar für das Zustiegsstudium zum Bachelor entschieden habe. Das Angebot der VWA ist hochattraktiv, die Wohnortnähe war ein wichtiger Faktor. Unabhängig davon, dass in meinem Unternehmen ein akademischer Titel zunehmend wichtig ist, verspreche ich mir davon mehr Sicherheit am Arbeitsmarkt."

Angelo Lauria
Angelo Lauria
Absolvent Betriebswirt/in (VWA), Projekteinkäufer

Downloads & weitere Informationen

Anmeldung

Eine Anmeldung zu diesem Studiengang ist ab dem 18. März 2021 möglich.