VWA-Zertifikatslehrgang Rechnungslegung und Besteuerung

VWA-Zertifikatslehrgang

internationale

Rechnungslegung und Besteuerung

Die Internationalisierung des Wissens wird für Unternehmen, die im globalen Wettbewerb um neue Märkte und Kunden stehen, zunehmend ein strategischer Erfolgsfaktor. Insbesondere Beschäftigte im Finanz- und Rechnungswesen und in den Steuerabteilungen von Unternehmen müssen daher auf die wachsenden internationalen Geschäftsbeziehungen und weltweiten Verflechtungen ihrer Arbeitgeber mit veränderten Qualifikationsprofilen reagieren, um den eigenen beruflichen Erfolg langfristig zu sichern.

Ausführliche Kenntnisse in den Grundsätzen und der Anwendung internationaler Rechnungslegungsvorschriften spielen hierbei ebenso eine zentrale Rolle wie beispielsweise Fragen nach den Auswirkungen der Besteuerung bei internationaler Geschäftstätigkeit. Ziel des berufsbegleitenden Zertifikatslehrgangs ist eine umfassende Einführung in die vorgenannten Themen im Rahmen eines geschlossenen Konzepts, bei dem grundlegende Aspekte der Unternehmensbewertung sowie des Risiko- und Compliance-Managements das Programm inhaltlich abrunden.

  • Sie erhalten eine umfassende Einführung in die internationale Rechnungslegung;
  • Sie erwerben einen detaillierten Überblick über die Grundsätze der internationalen Besteuerung von Unternehmen;
  • Sie werden mit den Grundlagen und Methoden der Unternehmensbewertung vertraut gemacht;
  • Sie lernen die wesentlichen Voraussetzungen und Instrumente eines erfolgreichen Risiko- und Compliance-Managements kennen;
  • Sie übertragen das erlernte Fachwissen durch integrierte Fallbeispiele, Übungen und anwendungsbezogene Methoden in die Praxis.
  • Sie lernen von Hochschuldozierenden und erfahrenen Praktikern.

100 Euro sparen

Melden Sie sich bis zum 30. September 2021 an und sparen Sie die Anmeldegebühr!

Jetzt anmelden

INFORMATION UND BERATUNG

Quick Facts

Abschluss

Abschluss

"International Accounting and Taxation Professional (VWA)"

Dauer

Dauer

Veranstaltungen: 
November 2022 bis Februar 2023

Projektarbeit und Prüfungsgespräch: 
März bis Juni 2023

Veranstaltungszeiten

Veranstaltungszeiten

freitags von 15:00 - 21:00 Uhr, 
samstags von 09:00 - 16:00 Uhr

90 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Bewerbungsfrist

Bewerbungsfrist

14 Tage vor Lehrgangsbeginn (bei freien Plätzen können auch spätere Anmeldungen berücksichtigt werden)
Bei Anmeldung bis zum 30. September sparen Sie 100€!

Lehrgangsgebühr

Lehrgangsgebühr

2.780,00 EUR
(oder monatlich 556,00 EUR)
zzgl. 100,00 EUR Anmeldegebühr

Inklusive:

  • Betreute Projektarbeit
  • VWA-Zertifikat
  • Begleitmaterialien als Download

Standort

Standort

VWA-Bildungshaus
Wolframstraße 32
70191 Stuttgart

Karte

Gruppengröße

Gruppengröße

8 - 12 Personen

Zielgruppe

Zielgruppe

  • Mitarbeitende und Nachwuchskräfte aus dem Controlling/Finanz- und Rechnungswesen und aus Steuerabteilungen von Unternehmen
  • einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil

Noch Fragen?

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin.

Termin vereinbaren

Lehrgangsinhalte

Grundlagen der Rechnungslegung nach HGB, IAS und IFRS im Vergleich

  • Rechnungslegungsvorschriften als System
  • Träger der Rechnungslegungsnormierung und ihre Entwicklung
  • Grundstruktur der in den Rechnungslegungssystemen enthaltenen Zielsetzungen
  • Normierung und Bestandteile der Rechnungslegung

Doppelbesteuerungsabkommen

  • Wirkungsweise und Bedeutung
  • Regelungsbereiche
  • Aufteilung des Besteuerungsrechts
  • Aufteilung bei Betriebsstätten international tätiger Unternehmen
  • Korrespondierende Maßnahmen des Wohnsitzstaates
  • Besondere und Schlussbestimmungen des MDBA

Rechnungslegungsvorschriften nach HGB, IAS und IFRS

  • Verlustrechnung
  • Besondere Bilanzierungs- und Bewertungsprobleme
  • Vorschriften bezogen auf den Anhang und den Lagebericht
  • Kapitalflussrechnung
  • Eigenkapital und Fremdkapital nach IFRS
  • Grundlagen der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS

Rechnungslegunsbasiertes internes Kontrollsystem und Compliance Management

  • Grundlagen und gesetzliche Anforderungen, Corporate Governance-Kodex
  • Compliance-Systeme
  • Zeitgemäße Instrumente mit Fokus auf das Controlling und Accounting

Unternehmensanalyse (Due Diligence)

  • Ziele und Merkmale der Due Diligence
  • Untersuchungsaspekte der Due Diligence
  • Ablauf der Due Diligence

Einführung in das internationale Steuerrecht

  • Begriff und Entstehung einer Doppelbesteuerung
  • Maßnahmen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung
  • Systematisierung des Internationalen Steuerrechts

Umsatzbesteuerung in grenzüberschreitenden Fällen

  • Ausfuhrlieferungen
  • Innergemeinschaftliche Lieferungen
  • Grenzüberschreitende sonstige Leistungen

Allgemeines Steuerrecht

  • Nationale Maßnahmen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung
  • Anrechnungsverfahren
  • Abzug bei der Ermittlung der Summe der Einkünfte
  • Steuerpauschalierung und Freistellung
  • Progressionsvorbehalt
  • Einschränkung durch § 2a EStG

Grundlagen und Methoden der Unternehmensbewertung

  • Einführung und Bewertungsanlässe
  • Überblick über die Methoden der Unternehmensbewertung
  • Unternehmensplanung und zukunftsorientierte Unternehmensbewertung
  • Unternehmensbewertung mit Discounted Cash-flow-Modellen Multiplikatoren und weiteren Verfahren

Risikomanagementsystem und -prozess

  • Grundlagen und gesetzliche Anforderungen
  • Implementierung eines Risikomanagementsystems
  • Zeitgemäße Instrumente mit Fokus auf das Controlling und Accounting

Weitere Themen

  • Internationalisierung des HGB-Abschlusses und verbleibende Problemfelder
  • Ergebnis der Gegenüberstellung
  • Corporate Finance

Sie möchten mehr Details zu den Lehrgangsinhalten?

Jetzt Infobroschüre anfordern!

Infobroschüre

Methodik

Die Veranstaltungen finden in Form von Vorträgen, Unterrichtsgesprächen, Fallbeispielen, Übungen und Gruppenarbeiten / Fallstudien statt.

 

Prüfungsleistung

Durch das Verfassen einer Projektarbeit mit abschließender Präsentation und Prüfungsgespräch erwerben Sie den Abschluss "International Accounting and Taxation Professional (VWA)".

Durch die Ausarbeitung der ca. 20-seitigen Projektarbeit gelingt ein optimaler Praxistransfer: Neu erworbene Kenntnisse können passgenau auf konkrete betriebliche Aufgabenstellungen angewendet werden. Die Unterstützung durch den Arbeitgeber ist dabei von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Die fachliche Betreuung sowie das Prüfungsgespräch übernehmen Ihre Dozent:innen. Ihre Leistung wird Ihnen durch das benotete VWA-Zertifikat (Prüfungsurkunde und -zeugnis) bescheinigt.

Sie haben die Möglichkeit, den Lehrgang auch ohne Projektarbeit abzuschließen. In diesem Fall erhalten Sie bei regelmäßiger Teilnahme an den Veranstaltungen eine Bescheinigung und zahlen eine reduzierte Lehrgangsgebühr.

Downloads & weitere Informationen

Online-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für den Zertifikatslehrgang an.

Jetzt anmelden