Seminar 04. Februar 2019

Beschäftigung ausländischer Staatsangehöriger in Unternehmen in Deutschland - Aufenthaltsrechtliche Grundlagen - Für Personalverantwortliche in Wirtschaftsunternehmen

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Personal, Führung, Sozial- und Methodenkompetenz

Personalwesen

Zielgruppe

Personalverantwortliche in Wirtschaftsunternehmen, die mit der Beschäftigung ausländischer Mitarbeiter/innen befasst sind.

Ziele

  • Überblick über die rechtlichen Grundlagen des deutschen Aufenthaltsrechts
  • Mehr Sicherheit in der Beratung von ausländischen Mitarbeiter/innen
  • Kollegialer Erfahrungsaustausch
Steuer- oder arbeits- und sozialrechtliche Fragestellungen sowie das nationale Recht anderer Staaten sind nicht Gegenstand des Seminars.

Inhalte

Beschäftigung von Unionsbürgern bzw. Personen, die dem Freizügigkeitsgesetz unterliegen, und aufenthaltsrechtliche Folgen

Beschäftigung von Drittstaatsangehörigen
  • Überblick über die Titel nach dem Aufenthaltsgesetz, die zur Ausübung einer Beschäftigung berechtigen (§ 4 Abs. 2 und 3 AufenthG)
  • Beschäftigung von Ausländern während des Asylverfahrens
  • Ausbildungsduldung
  • Aufenthaltstitel speziell zum Zwecke der Erwerbstätigkeit (§§ 18 ff. AufenthG), insbesondere Beschäftigung von Hochqualifizierten (Blue Card, ICT): Voraussetzungen und Verfahren
Familiennachzug bei erwerbstätigen Ausländern

Hinweis

In der Seminargebühr ist eine aktuelle Ausgabe „Ausländerrecht (dtv Beck Texte) Broschiert“ enthalten.

Seminarnummer

2019-83150S

Termin

04. Februar 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

315,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Alexandra Kohler
0711 21041-28

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Dr. Ina Bauer
VGH Mannheim

Routenplaner auf Google Maps öffnen