Seminar

Beschäftigungsverhältnisse richtig gestalten - Scheinselbständigkeit vermeiden - Werk-, Arbeits- oder freier Dienstvertrag?

Personal, Führung, Sozial- und Methodenkompetenz

Personalwesen

Zielgruppe

Personalverantwortliche, die über die Ausgestaltung von Beschäftigungsverhältnissen entscheiden und interessierte Personalrats- bzw. Betriebsratsmitglieder

Ziele

Das Seminar arbeitet die Unterschiede zwischen den einzelnen Vertragstypen heraus. Damit soll im Einzelfall die Entscheidung ermöglicht werden, welche Vertragsart die richtige Wahl für die jeweilige Problem- und Aufgabenstellung ist, ob und welche Gestaltungsmöglichkeiten bestehen und wie der Leistungsaustausch konkret organisiert werden muss und kann, um rechtssicher eine abweichende Einordnung, insbesondere durch Sozialversicherungsträger zu vermeiden.

Inhalte

A) Persönliche Abhängigkeit, selbständige Tätigkeit und Arbeitnehmerüberlassung

1. Übersicht Vertragstypen
2. Die besonderen Unterscheidungsmerkmale
3. Die arbeitsrechtlichen Abgrenzungskriterien (insbesondere nach der Rechtsprechung des BAG)

B) Selbständigkeit und „Scheinselbständigkeit“

1. Vertragstypen und ihre Bedeutung(-slosigkeit) für die Sozialversicherungspflicht
2. Die sozialversicherungsrechtlichen Abgrenzungs- und Prüfungskriterien
3. Verwaltungs- und Gerichtsverfahren – die Möglichkeiten der Statusfeststellung und ihre Vor- und Nachteile

C) Gestaltungsmöglichkeiten

1. Vertragsgestaltung in rechtlicher Hinsicht
2. Neue Arbeitsmodelle (Crowdworking u.a.)
3. Vertragsdurchführung

Seminarnummer

2019-83111S

Termin

Inhouse-Seminar
auf Anfrage

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

Information

Alexandra Kohler
0711 21041-28

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Erich-Wolfgang Moersch
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Karlsruhe, Sozietät Hannemann, Eckl & Moersch, Autor arbeitsrechtlicher Beiträge und Referent arbeitsrechtlicher Seminare

Routenplaner auf Google Maps öffnen