Einkauf, Logistik, Verkehrs- und Außenwirtschaft

Einkauf, Logistik, Verkehrs- und Außenwirtschaft

Zielgruppe

Zielgruppe sind sowohl Neueinsteiger ohne Exportvorkenntnisse als auch erfahrene Mitarbeiter aus den Bereichen Export, Versand, Vertrieb oder Logistik, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

Ziele

Mitarbeiter in exportierenden Unternehmen sind täglich mit einer Vielzahl von Begriffen, Gesetzen und Vorschriften konfrontiert. Um die Exporte gesetzeskonform und effizient abzuwickeln, ist ein umfangreiches Wissen über die zollrechtlichen Vorgänge erforderlich.
In diesem Seminar erhalten Sie einen systematischen Überblick über die Exportabwicklung anhand zahlreicher Beispiele und praktischer Übungen.

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen der Zoll- und Exportabwicklung
• Unionszollkodex
• Behörden (Zoll, IHK und BAFA) und deren Aufgaben-
  • Überblick über das Ausfuhr- und Zollverfahren
• Ablauf des Ausfuhrverfahrens (Normalverfahren)
• Vereinfachte Verfahren bei der Ausfuhr
o Vereinfachte Zollanmeldung /- zugelassener Ausführer
o Mündliche Zollanmeldung
o Kleinsendungen
• Umsatzsteuernachweise bei Drittlandslieferungen-
  • Ausfuhrkontrolle
  • nationale und europäische Rechtsgrundlagen (AWG, AWV, Dual-Use-VO)
  • 4 Schritte der Exportkontrolle
  • Organisation im Unternehmen
  • Ursprungs- und Präferenzregeln
• Überblick Warenursprung
• Nichtpräferenzieller Ursprung
o Ursprungsregeln
o Ursprungszeugnis
• Präferenzieller Ursprung
o Präferenzabkommen
o Präferenzregeln
o Präferenzkalkulation
o EUR.1, A.TR und Lieferantenerklärung

Seminarnummer

2019-81009S

Termin

Mo., 01.04.2019
09.00 - 16.30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

371,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Steffi Müller
M.Sc. Verkehrswirtschaft, Trainerin und Beraterin Zoll- und Außenwirtschaft, Projektmanagerin Grenzlotsen GmbH

Routenplaner auf Google Maps öffnen