Seminar 15. Juli 2020

Live-Webinar: Das Ordnungsamt in der Praxis I - Für neue Mitarbeiter / innen der Ordnungsämter kreisangehöriger Gemeinden

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Polizei- und Ordnungsrecht

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen der Ordnungsämter kreisangehöriger Gemeinden, die in Kürze in ein Ordnungsamt wechseln bzw. alle, die dort neu tätig sind. Auch alle Behördenmitarbeiter/innen mit geringer Berufserfahrung werden angesprochen.

Ziele

Das Webinar ist eine echte Praxishilfe für neue Mitarbeiter/innen. Es gibt einen Überblick über den Aufgabenbereich eines Ordnungsamts. Dabei wird sehr praxisnah auf die Umsetzung der verschiedenen Aufgaben eingegangen, die vielschichtigen Zuständigkeiten herausgearbeitet und auf Formen der Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Ämtern eingegangen. Die Teilnehmer/innen sollen in die Lage versetzt werden, im Rahmen des Ordnungsrechts Verfahren und Anordnungen kennen zu lernen und an zu wenden.

Inhalte

  • Wahrnehmung ordnungsrechtlicher Aufgaben
  • Kommunaler Ordnungsdienst (GVD)
  • Präsenz in der Stadt/Gemeinde
  • Zusammenarbeit mit der Polizei und anderen Behörden
  • Aktuelle kommunale Brennpunkte: Bildung von Schwerpunktaktionen:
Z. B. Spielplätze/Drogenabhängige/Jugendtreffs/Sachbeschädigungen/Vandalismus
  • Allgemeines Polizeirecht: Standardmaßnahmen
  • Durchsetzen von Zwangsmaßnahmen ... aber wie?
  • Im Fokus der Öffentlichkeit: Wohnungsvermüllung, Einweisungen, psychisch kranke Menschen, häusliche Gewalt, Platzverweisverfahren, Obdachlosigkeit, Betteln, Kampfhunde usw.
  • Sicherheit bei Veranstaltungen (Schwerpunkt: Verkehrsrecht, Polizeirecht)
  • Umgang mit Anfragen/Anträgen von Reichsbürgern

Hinweis

Anmeldung und technische Voraussetzungen zur Teilnahme
  • Das Seminar wird als Live-Webinar durchgeführt. Anmeldungen sind ausschließlich online möglich.
Folgende technische Voraussetzungen sollten gegeben sein:
  • Sie benötigen ein mit dem Internet verbundenes Endgerät (Desktop-PC, Laptop oder Tablet). Eine Teilnahme ist grundsätzlich auch mit Ihrem Smartphone möglich.
  • Ihr Gerät muss Ton wiedergeben können entweder über Lautsprecher bzw. Kopfhörer. Optional ist die Teilnahme per Telefon möglich, um Ton zu empfangen sowie sich verbal zu beteiligen. Empfohlen aber nicht zwingend notwendig ist ein Mikrofon und Webkamera an Ihrem Endgerät, um verbal und visuell am Webinar teilzunehmen.
  • Die Teilnahme erfolgt direkt über einen Internet Browser und erfordert keine weitere Software oder Plug-Ins.
  • Uneingeschränkt funktionieren die Browser Chrome, Safari und Firefox (aktuelle Version). Den Internet Explorer von Microsoft bitte nicht verwenden!
Informationen zum Webinar:
  • Zeitnah zum Webinar-Termin erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten per Mail. Bitte überprüfen Sie hierfür auch den Eingang Ihres Spam-Ordners.
  • Selbstverständlich können Sie den Zugangslink auch auf Ihren privaten Geräten öffnen, sollten Sie das Webinar z.B. im Homeoffice besuchen wollen.
  • 30 min vor Webinar-Beginn ist ein Check-In Zeitfenster eingeplant. In diesem Zeitraum helfen wir Ihnen mögliche technische Probleme zu beheben.
  • Die Pausenzeiten legt der/die Dozent/in mit Ihnen im Webinar gemeinsam fest.
  • Begleitunterlagen stellen wir i.d.R. einen Werktag vor dem Webinar-Termin im Webinar als Download / zum Ausdrucken für Sie bereit.
  • Ihre Teilnahmebestätigung erhalten Sie im Anschluss an das Webinar per E-Mail.

Seminarnummer

2020-54002D

Termin

15. Juli 202009:30 bis 16:00 Uhr

Ort

VWA digital
Online

Gebühren

218,00 €

Information

Konzeption und Beratung

Sarah Frankenhauser
0711 21041-29

Dozenten/innen

Andreas Zimmermann
Seit 1998 Leiter des Amtes für Sicherheit, Soziales und Senioren der großen Kreisstadt Ditzingen Seit 2011 Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Ordnungsamtsleiter der Großen Kreisstädte im Bereich Regierungsbezirk Stuttgart

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Website darstellen zu können. Diese Cookies sind zwingend notwendig und können nicht deaktiviert werden. Weiter verwenden wir Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben eine Einwilligung zu diesen Cookies, wenn Sie auf den Button "Zustimmen" klicken.