Seminar 27. April 2020

Qualifizierungsprogramm Kommunale Digitallotsen

Digitalisierung

Qualifizierung Kommunale Digitallotsen Baden-Württemberg

Zielgruppe

Alle registrierten kommunalen Digitallotsen und sonstige Interessierte

Inhalte

Digitalisierung der Gesellschaft und Wirtschaft (1. Seminartag)
  • Megatrends der gesellschaftlichen Veränderungen durch Digitalisierung, Vernetzung, Mobilität, Individualisierung, Entgrenzung, Smartifizierung
  • Herausforderungen durch die Digitalisierung
  • Sicherheit und Vertrauen, Kontrollverlust und Überwachung, disruptive Entwicklungen
  • Beitrag der öffentlichen IT zur Digitalisierung von Staat und Gesellschaft
  • Handlungsfelder für eine Kommunale Digitale Agenda mit den Bereichen Verwaltung, Gesundheit, IT-Infrastruktur, Handel, Energie und Umwelt, Sicherheit, Gesellschaft, Mobilität, Bildung
  • Zusammenfassung praktischer Beispiele aus Projekten wie „Digitale Stadt“ des Städte- und Gemeindebundes / bitcom sowie „Digitale Zukunftskommune@bw“

Digitalisierung der Verwaltung – E-Government (2. Seminartag)
  • Begriffsklärung: E-Government, Open Government, Open Data, E-Partizipation
  • Die rechtlichen Grundlagen für E-Government
  • Die E-Governmentgesetze des Bundes und des Landes BW
  • Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (OZG)
  • Notwendige Funktionen eines E-Government-Portals
  • Portale und Portalverbund für E-Government
  • Leistungen des Serviceportals Baden Württemberg – service@bw
  • Sichere Identifizierung mit dem elektronischen Identitätskennzeichen über das Servicekonto
  • Neue Formen der Distribution von Verwaltungsleistungen
  • Einsatz von Selbstbedienungsterminals und Bürgeramtskoffer, mobile Government
  • Vorhandenes E-Government-Angebot von Gemeinden und bei service bw
  • Organisationsarbeit und Prozessmanagement für E-Government
  • Marketing für E-Governmentservices

Veränderungen – Risiken oder Chancen? (3. Seminartag)
  • Change-Management – Grundlagen, Rahmenbedingungen
  • Der Mensch im Veränderungsprozess
  • Phasen einer Veränderung
- Motivation zu Veränderung
- Umgang mit Ambivalenzen und Widerstand
- Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen
- Gestaltung von Lernprozessen

  • Erfolgsfaktoren für Veränderungsprozesse und Kommunikation von Veränderungsprozessen, die Menschen mitnehmen und begeistern
  • Umgang mit Krisen im Veränderungsprozess
- Typologie von persönlichen Krisen und ihren Bewältigungsstrategien
- Die menschliche Stressreaktion und ihre Auswirkungen
- Gesprächstechniken zur Stabilisierung von Menschen in Veränderungsprozessen und Krisen

  • Veränderte Anforderungen an Führung in einer zunehmend digitalen Welt
  • Methoden der Partizipation
  • Reflexion und praktische Übungen

Hinweis

Diese dreitägige Qualifikation wird vom Land Baden-Württemberg mit einem Förderbetrag von 300 Euro unterstützt. Sie erhalten die reduzierte Teilnahmegebühr (=450,00 Euro) sofern Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre Bildungs-Voucher-ID angeben. Die Bildungs-Voucher-ID setzt sich zusammen aus, dem 8-stelligen amtlichen Gemeindeschlüssel plus einer fortlaufenden Ziffer.Tragen Sie diese Bildungs-Voucher-ID in unserem Online-Anmeldeformular im Feld “Bildungs-Voucher-ID” ein. Für Anmeldungen bei denen uns keine Bildungs-Voucher-ID vorliegt, fällt die volle Teilnahmegebühr in Höhe von 750,00 Euro an.

Seminarnummer

2020-45150F

Termin

27. April 202009:15 bis 16:45 Uhr

Ort

Haus der Akademie
Eisenbahnstr. 56
79098 Freiburg

Gebühren

750,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Konzeption und Beratung

Christian Heinrich
0761 38673-15

Dozenten/innen

Peter Karl Klinger
Dipl. Verwaltungswirt, Ltd. Städt. Direktor a. D., Lehrbeauftragter der Fernuniversität in Hagen und der Hochschule Rhein Waal (E-Government)

Christopher Brunnert
Unternehmensberater und Reiss Profile-Master. Seit 1995 selbständiger Trainer und Berater (Christopher Brunnert Beratung + Training). Tätigkeitsschwerpunkte: Organisations- und Personalentwicklung.

Karin Hoisl-Schmidt
B. Sc. Psychologie, Coaching

Routenplaner auf Google Maps öffnen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um unsere Website darstellen zu können. Diese Cookies sind zwingend notwendig und können nicht deaktiviert werden. Weiter verwenden wir Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben eine Einwilligung zu diesen Cookies, wenn Sie auf den Button "Zustimmen" klicken.