Seminar 19. März 2019

Controlling für stationäre Pflegeeinrichtungen im Zeitalter der Personalabgleiche

Altenhilfe

Finanz- und Rechnungswesen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Leitungskräfte stationärer Pflegeeinrichtungen, Verantwortliche bei den Trägern aber auch an Mitarbeiter/innen, die in der Abrechnung arbeiten.

Ziele

Die Teilnehmer/innen werden in die Lage versetzt, die Controllinginstrumente in ihrer Einrichtung einzusetzen.

Inhalte

Grundlagen
  • Controlling als innerbetriebliches Planungs-, Informations- und Kontrollsystem
  • Veränderte Rahmenbedingungen für stationäre Pflegeeinrichtungen durch die Pflegestärkungsgesetze
Erlöscontrolling
  • Von den Pflegestufen zu den Pflegegraden
  • Auswirkungen des „Einrichtungs-Einheitlichen Eigenanteils“ (EEE)
  • Dauerpflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege, U&V, IK etc. - Überblick bewahren mit Kennzahlen
Kostencontrolling
  • Kostenbeurteilung in Zeitreihen und externen Betriebsvergleichen
  • Von Kostenarten und Kostenstellen zur Pflegesatzkalkulation
Personalcontrolling
  • Auswahl von Personalschlüsseln in der Übergangszeit mit „Rothgang-Effekt“
Beispiel eines betriebswirtschaftlichen Frühwarnsystems in stationären Pflegeeinrichtungen

Seminarnummer

2019-69332S

Termin

19. März 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

210,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Friedbert Lang
Referent in der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft e. V., Stuttgart

Routenplaner auf Google Maps öffnen