Seminar 21. Februar 2019

Damit der Deckel zum Topf passt: Moderne Konzepte und New-Leadership-Ansätze in Kitas

Sozialpädagogik

Leitung

Zielgruppe

Leitungen und Stellvertretungen in Tageseinrichtungen für Kinder

Ziele

Die Teilnehmenden haben ihren Führungsstil reflektiert, kennen die Prinzipien des New-Leaderships und haben das Handwerkszeug, um ihr Führungsverhalten entsprechend zu modifizieren und personenorientiert auszurichten.

Inhalte

In den letzten Jahren hat sich in den Kitas vieles verändert: gesetzliche Grundlagen, gesellschaftliche und politische Gegebenheiten, Sozialraum, Konzeptionen und Handlungsansätze, Einrichtungsstrukturen – aber auch die Menschen, die in den Kitas arbeiten.
Wenn sich aber alles verändert, dann darf die Veränderung vor den Führungsstilen, denen sich Leitungen bedienen, nicht halt machen. Denn das Eine muss zum Anderen passen.
Sie werden uns sicher zustimmen, dass man mit traditionellen Führungsansätzen, die bei den Führungskräften zum Beispiel Verantwortungsbewusstsein, Disziplin, Pflichtbewusstsein, Durchhaltevermögen, Kreativität, Stressresistenz, Beeinflussungsfähigkeit u.a. in den Mittelpunkt rücken, „keinen Blumentopf mehr gewinnen kann“.
Passt ein solcher Stil in die heutige Zeit, können damit Mitarbeiter/innen erreicht werden und kann so ein motivierendes und leistungsförderndes Klima geschaffen werden, das für die Erfüllung immer anspruchsvoller werdenden Herausforderungen in den Kitas notwendig ist? Wir denken nicht.
Und ist es tatsächlich zutreffend, dass der Führungsstil, den sich Leitungen jeweils individuell angeeignet haben und sympathisch befinden, für die Mitarbeiter/innen der passende und erfolgversprechende Stil ist? Wir meinen: reiner Zufall!
Heutige Konzepte und zukünftige Herausforderungen verlangen neue Führungsstile: New Leadership! Diese personenorientierten Führungsstile haben die Persönlichkeitsstruktur des Leaders und der Mitarbeiter/innen als Ausgangspunkt und beschreiben, wie den Eigenschaften der verschiedenen Persönlichkeiten im Führungsprozess Rechnung getragen werden kann. So kann gute Führung gelingen. Es geht also, wie in der Pädagogik auch, um eine Individualisierung seines Führungsverhaltens.
Im Seminar möchten wir u.a. folgende Themen bearbeiten:
  • Biografiearbeit: Meine Führungsmuster
  • Führungsstilanalyse
  • Was sind meine „Antreiber“
  • Analyse meiner Mitarbeiter/innen
  • Entwicklung von individualisiertem Führungsverhalten

Seminarnummer

2019-68626S

Termin

21. Februar 201909:00 bis 16:30 Uhr 22. Februar 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

282,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Katharina Rimmer
0711 21041-42

Konzeption und Beratung

Valerie Nübling
0711 21041-43

Dozenten/innen

Kurt Weber
Diplom-Sozialpädagoge, Betriebswirt, Gesprächstherapeut, Fellbach

Melina Savvidis
Personalentwicklerin, freie Trainerin, systemischer Coach, Erwachsenenbildung (M.A.)

Routenplaner auf Google Maps öffnen