Seminar 23. Januar 2019

Sprachbildung und Sprachförderung - Die Welt der Sprache entdecken und verstehen Zertifiziert zu Baustein 5 des Orientierungsplans

Sozialpädagogik

Sprachförderung

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder; Sprachförderkräfte

Ziele

Die Teilnehmer/innen erhalten viele Anregungen und praxisorientierte Tipps, um Sprachbildung in der Kita zu entwickeln und zu fördern.

Inhalte

Sprachförderung im Kindergarten wird nicht als isoliertes Sprachtraining verstanden, sondern als gezielte Erweiterung der Sprachkompetenz durch in den Alltag integrierte sprachanregende Angebote.
„Kinder brauchen eine sprachanregende Umgebung, z. B. Bücher, Kinderzeitschriften; vor allem aber brauchen sie Menschen, die mit ihnen reden, singen und ihnen Geschichten erzählen und vor-lesen. Für eine Kommunikation untereinander über Raum- und Zeitgrenzen hinweg brauchen wir auch Bilder, Zeichen und Schrift.
Deshalb werden Kinder ermuntert, viele verschiedene Mal- und Schreibutensilien zu benützen, Zeichen, Symbole und Schriften zu erfinden und ihre Bilder mit ihren eigenen Schriftzeichen, Buchstaben und Zahlen zu versehen. Eltern einzubeziehen (auch unterschiedlichster Nationen) ist eine wesentliche Erfolgsvoraussetzung und ist mit entscheidend für die Wirksamkeit jeglicher Sprachfördermaßnahmen.“ (Auszüge aus dem Orientierungsplan S. 132)
  • Sprachförderung und Sprachbildung im Kita-Alltag (informell/nonformell)
  • Sprachentwicklung (Wortschatz, Grammatik, Lautbildung)
  • Eine "wortreiche Umgebung schaffen"
  • Wie viel Sprache steckt in Musik, Bewegung, Naturwissenschaft und Medien?
  • Interkulturelle Pädagogik und Erziehungspartnerschaft

Seminarnummer

2019-68500S

Termin

23. Januar 201909:00 bis 16:30 Uhr 24. Januar 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

268,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Katharina Rimmer
0711 21041-42

Konzeption und Beratung

Valerie Nübling
0711 21041-43

Dozenten/innen

Ute Jenkel
Erzieherin, Dozentin für Erwachsenenbildung, zertifizierte TQM-Beauftragte (Zusatzausbildung Qualitätsmanagement)

Routenplaner auf Google Maps öffnen