Seminar 22. Januar 2019

Aus wenig viel machen - Bewegungsangebote für 3- bis 6-Jährige

Sozialpädagogik

3- bis 6-Jährige

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder

Ziele

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer zu befähigen auf engstem Raum und mit wenig Material sportliche Aktivitäten durchzuführen. Hierbei wird die eigene Haltung hinterfragt und zu dem wird dargestellt wie verschiedene Alltagsmaterialien zu Sportgeräten umfunktioniert werden können.

Inhalte

Das Wetter ist schlecht, die Kinder sind unruhig und keine Sporthalle steht zur Verfügung sondern nur ein relativ kleiner Raum? Sie kennen die Bedeutung von Bewegung für die positive Entwicklung von Kindern und wissen, dass die Kinder einen Großteil ihrer Kindheit in Institutionen verbringen und oft darauf angewiesen sind, dort vielfältige Möglichkeiten des Lernens und Erfahrens vorzufinden.
Sie fragen sich, wie Sie dem Anspruch nach Bewegung unter diesen Bedingungen gerecht werden können, ist es doch Ihre Aufgabe, die Bedürfnisse, Interessen und Themen der Kinder zu erkennen und Ihr Handeln danach auszurichten.
Das Seminar will darauf eine Antwort geben und zielt darauf ab, aus schlechten räumlichen Bedingungen ein optimales Bewegungsangebot zu machen.
Konkret: Wie kann in einem kleinen Raum oder dem Gruppenraum eine Bewegungslandschaft, am besten noch mit Alltagsgegenständen, entstehen, welche die Kinder anregt?
  • Reflexion der eigenen Haltung
  • Bedeutung von Bewegung für die Entwicklung von Kindern
  • Praktische Übungen
  • Alltagsgegenstände in Sportaktivitäten mit einbeziehen

Seminarnummer

2019-68226S

Termin

22. Januar 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

142,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Katharina Rimmer
0711 21041-42

Konzeption und Beratung

Valerie Nübling
0711 21041-43

Dozenten/innen

Luisa Grauer
Sozialpädagogik BA

Routenplaner auf Google Maps öffnen