Seminar 04. Juni 2019

Theaterspielen mit Kindern von 4 bis 10 Jahren Bildungs- und Entwicklungsfeld "Sinne"

Sozialpädagogik

3- bis 6-Jährige

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder, Mitarbeiter/innen der Kernzeitbetreuungen

Inhalte

Ein Gedicht, ein Objekt, eine Rolle oder ein Ort – wie wird da nur Theater draus!? Sowohl im Kindergarten als auch in der Nachmittagsbetreuung mit Kindern wird gerne und oft Theater gespielt. Dabei müssen es nicht immer haufenweise Kostüme, gemalte Pappkulissen und eimerweise Schminke sein, die das Interesse der Kinder für das Theaterspielen wecken. Die Fortbildung bietet pädagogischen Fachkräften eine überwiegend praktische Einführung in Spiele und Übungen, die im Alltag mit Kindern unterschiedlicher Altersgruppen vielseitig einsetzbar sind, z. B. in der Sprachförderung, bei geführtem Rollenspiel, bei Sport- und Bewegungseinheiten oder … auch für die Leitung einer Theater-AG, von der zwar zum Sommerfest eine Aufführung erwartet wird, die aber gerne auch mal neue Wege gehen und nicht wieder die „Märchendeko“ vom letzten Jahr hervorkramen möchte.
  • Förderung der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit und des Körperbewusstseins
  • Schärfen der Aufmerksamkeit für die Spielpartner/innen, die Gruppe und die jeweilige Situation
  • Spielerische Übungen zur Entwicklung und Förderung der eigenen Fantasie und die der Kinder
  • Der Weg vom Rollenspiel über Improvisation zum vorzeigbaren Ergebnis

Seminarnummer

2019-68209S

Termin

04. Juni 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

142,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Katharina Rimmer
0711 21041-42

Konzeption und Beratung

Valerie Nübling
0711 21041-43

Dozenten/innen

Prisca Maier-Nieden
ausgebildete Schauspielerin, Theaterpädagogin

Routenplaner auf Google Maps öffnen