Seminar 22. Februar 2019

0- bis 3-Jährige: Wenn kleine Kinder beißen und kratzen… ... wollen sie niemandem wehtun - Achtsame und konkrete Handlungsmöglichkeiten in der Krippe

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Sozialpädagogik

0- bis 3-Jährige

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder, die mit Kindern bis drei Jahren arbeiten

Inhalte

Kleine Kinder, die andere Kinder in der Gruppe beißen, stellen für pädagogische Fachkräfte eine große Herausforderung dar. Entwicklungspsychologisch betrachtet ist beißen nicht ungewöhnlich, doch bei keinem anderen Verhalten ist der Wunsch der Erwachsenen so dringend, es so schnell wie möglich zu beenden.
Im Seminar beschäftigen wir uns mit folgenden Themen:
  • Kindliche Entwicklungsschritte im Zusammenhang mit kratzen, beißen, schlagen
  • Mögliche Erklärungen für Beiß- und Kratzverhalten
  • Responsiv handeln: Vorschläge zur Prävention und Handlungsmöglichkeiten in herausfordernden Situationen
  • Beobachtung des Verhaltens und Erstellen eines Handlungsplans
  • Kommunikationswege mit den Eltern
Im Seminar wird Gelegenheit sein, sich mit diesen und anderen Fragen auseinanderzusetzen und Erfahrungen zum Umgang mit betroffenen Kindern auszutauschen.

Seminarnummer

2019-68045S

Termin

22. Februar 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

162,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Katharina Rimmer
0711 21041-42

Konzeption und Beratung

Valerie Nübling
0711 21041-43

Dozenten/innen

Gunhild Bangen
Ergotherapeutin, Tübingen

Susanne Schmidt
Lehrlogopädin, Diplom-Pädagogin, Systemische Therapeutin (DGSF), Supervisorin, Tübingen

Routenplaner auf Google Maps öffnen