Seminar 29. November 2019

18. VWA - Kodiertag 2019 / 2020 - Neuerungen für operative und konservative Disziplinen

Ärzte-Fortbildung

Ärzte-Fortbildung

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Medizincontroller/innen, DRG-Beauftragte und DRG-Dokumentare.
Vorausgesetzt werden Kodiererfahrung und Kenntnisse in den aktuell eingesetzten Versionen für ICD-10-GM, OPS, Deutsche Kodierrichtlinien, DRG-System und FPV.

Ziele

Die Teilnehmer/innen sollen alle wichtigen Änderungen des DRG-Systems 2019 der ICD-10-GM 2019, des OPS 2019 und der Deutschen Kodierrichtlinien 2019 kennen lernen, die Auswirkungen verstehen und für ihr Arbeitsumfeld anwenden können. Für häufige und wichtige Problemfälle aus der Praxis werden Lösungsmöglichkeiten diskutiert.

Inhalte

  • Änderungen ICD-10-GM und im OPS
  • Änderungen in den Deutschen Kodierrichtlinien
  • Änderungen im G-DRG Katalog und im DRG-System

Seminarnummer

2019-67000S

Termin

29. November 201909:15 bis 16:45 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

256,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Dr. Albrecht Zaiß
Dr. med. Dipl.-Math., bis 2/2015 Leiter der Stabsstelle Medizincontrolling, Universitätsklinikum Freiburg, Mitarbeit bei der Erstellung der ersten Version der Deutschen Kodierrichtlinien 2002 zur Einführung des G-DRG-Systems, dazu zahlreiche Vorträge, Seminare und Schulungen. Mitglied in folgenden bundesdeutschen Arbeitsgruppen: Kuratorium für Fragen der Klassifikation im Gesundheitswesen (KKG), Lenkungsgremium für den ICD-10-Diagnosenthesaurus, Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (gmds), Herausgeber und Mit-Autor an den Büchern: DRG-Verschlüsseln leicht gemacht, Deutscher Ärzte-verlag 2016 und DRG-InfoBrowser - Die verlinkte DRG-Bibliothek, Universitätsklinikum Freiburg 2015 (CD-ROM)

Routenplaner auf Google Maps öffnen