Seminar 26. November 2019

Zinssätze in der Immobilienbewertung

Bauen und Planen

Bodenordnung und Bodenwirtschaft

Ziele

Grundlage ist die Sachwertrichtlinie. Diese Richtlinie gibt Hinweise für die Ermittlung des Sachwerts. Ihre
Anwendung soll die Ermittlung des Sach- bzw. Verkehrswerts
von Grundstücken nach einheitlichen
und marktgerechten Grundsätzen sicherstellen.
Diese Hinweise gelten auch für die Ermittlung der
Sachwertfaktoren.

Inhalte

1. Grundsätzliches

2. Liegenschaftszins, Anforderungsprofil, Einfluss des Korrekturglieds, tabellierte Werte für Korrekturfaktoren und -glieder, Einflüsse auf den Liegenschaftszinssatz, marktrelevante Parameter, 20 Leitsätze,
Liegenschaftszinssätze für unbebaute Grundstücke

3. Zuordnung zum Liegenschafts- bzw. Kapitalmarktzins, Einfluss der Dynamisierung

4. Symbiose zwischen Liegenschaftszins und Hypothekenzins

5. Vergleich: Liegenschaftszins – Grundstücksrendite

6. Vervielfältiger, Abschreibung, zusätzliche Einnahmen im Ertrags-wertverfahren, abweichende Zahlungsweise

7. Wechselseitige Verwendung von Liegenschafts- und Kapitalmarktzins
Abweichung Bodenwert tatsächlicher / lagetypischer zulässiger Nutzung

8. Ableitung des Liegenschaftszinssatzes unter Berücksichtigung von gedämpften- bzw. ungedämpften Bodenwerten

9. Auf- und Abzinsung

10. Entwicklung der Hypothekenzinssätze

11. Beispiel: Auswirkung von Grundstücksbeeinträchtigungen auf den Liegenschaftszinssatz

12. Modell zur Ableitung und Veröffentlichung bundesdurchschnittlicher Liegenschaftszinssätze

13. Liegenschaftszinssätze aus einer empirischen Analyse

14. Umfrage Fachreferat Sachverständige des IVD

15. Empfehlungen für anzuwendende Liegenschaftszinssätze und
Liegenschaftszinssätze nach Anl. 3 BelWertV

16. Zusammenstellung von Liegenschaftszinssätzen anderer Städte

17. Ertragsverhältnisse von Fach- und Verbrauchermärkten

18. Anmerkungen zu unterschiedlichen Mietbegriffen

19. Modifiziertes Ertragswertverfahren (Langform)

20. Ermittlung der Nettoanfangsrendite bzw. der erforderlichen Miete / Pacht

Seminarnummer

2019-60142S

Termin

26. November 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

210,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Dipl.-Ingenieur (FH) Gerhard Abele
Dipl.-Ingenieur (FH), Verm.OAR i. R., ehem., Leiter der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses bei der Stadtverwaltung Esslingen a. N.

Routenplaner auf Google Maps öffnen

Wir möchten, dass Sie unser Angebot optimal nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Session-Cookies stellen sicher, dass die Seite technisch funktioniert. Sie werden gelöscht, sobald Sie unser Angebot verlassen.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen diese Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und Ihr Benutzererlebnis auf der Webseite zu verbessern. Die Cookies werden nur eingesetzt, wenn Sie der Verwendung vorher zustimmen.