Seminar 26. Februar 2019

Erschließungsmaßnahmen und gesetzliche Umlegungen im NKHR - Bilanzielle und buchhalterische Abbildung im NKHR

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Finanz- und Kommunalwirtschaft

NKHR - Neues Kommunales Haushaltsrecht

Zielgruppe

Bedienstete von Kämmereien (Hauptzielgruppe), Rechnungsprüfungsämtern und Bauämtern, die mit der buchhalterischen und bilanziellen Abbildung von entsprechenden Maßnahmen beschäftigt sind

Ziele

Rechtskonforme Abbildung von Erschließungs- und Umlegungsverfahren im Neuen Kommunalen Haus-halts- und Rechnungswesen (NKHR)

Inhalte

  • Besonderheiten bei der Bewertung von Erschließungsanlagen/-beiträgen zum Stichtag der Eröffnungsbilanz und bei
der Bewertung von im Rahmen einer gesetzlichen Umlegung erhaltenen Grundstücke zum Stichtag der Eröffnungsbilanz
  • Bewertung und buchhalterische Abbildung nach Umstellung auf das NKHR
  • Besonderheiten bei der Erschließung mittels echten/unechten Erschließungsverträgen im NKHR
  • Sonderfinanzierung von Erschließungsmaßnahmen

Hinweis

Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse im NKHR. Es handelt sich zudem bei dem Seminar ausdrücklich um kein Fachseminar zu Fragen des Fach- oder Beitragsrechts, wie z. B. BauGB oder KAG. Diese Rechtsgebiete werden im Rahmen des Seminars allenfalls nur am Rande zum besseren Verständnis der haushaltsrechtlichen Erfordernisse angesprochen.

Seminarnummer

2019-57039S

Termin

26. Februar 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

199,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Konzeption und Beratung

Valerie Nübling
0711 21041-43

Dozenten/innen

Diplom-Betriebswirt (DH) Michael Löffel
Verwaltungsfachwirt, Referent für das NKHR bei der Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg in Karlsruhe Mitglied der landesweiten Arbeitsgruppen Bilanzierung/Jahresabschluss und Buchungsbeispiele/Kontenrahmen

Routenplaner auf Google Maps öffnen