Seminar 02. Dezember 2019

Die Bewertung des Vermögens Teil II Erstmalige Bewertung des Infrastrukturvermögens

Finanz- und Kommunalwirtschaft

Neues Kommunales Haushaltsrecht / Kommunale Doppik

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen, die mit der Bewertung beauftragt sind (auch technisches Personal) sowie das bei der Durchführung der Erstbewertung eingesetzte Personal

Ziele

Bewertungkenntnisse von Straßen, Grundstücken, Grün-, Park- und Waldflächen. Umgang mit Passivvermögen und Behandlung von Sonderfällen

Inhalte

  • Was sind die rechtlichen und kaufmännischen Grundlagen zur Bewertung des Infrastrukturvermögens?
  • Bewertung der Straßen, ihrer Grundstücke und Ausstattung; Umgang mit Teilerneuerungen
  • Bewertung der Grün-, Park- und Waldflächen
  • Umgang mit dem Passivvermögen; Vereinfachungsregeln für den Altbestand
  • Behandlung von Sonderfällen wie Investitionsförderung Dritter, Sanierungs- und Erschließungsgebiete

Seminarnummer

2019-57021K

Termin

02. Dezember 201909:00 bis 16:45 Uhr

Ort

Studienhaus
Kaiserallee 12e
76133 Karlsruhe

Gebühren

243,00 € (inkl. Seminarunterlagen und Mittagessen)

Information

Konzeption und Beratung

Gerhard Maurer
0721 98550-15

Dozenten/innen

Dipl.-Verwaltungswirt (FH) Günter Raber
Leiter der Bauverwaltung im Tiefbauamt der Stadtverwaltung Karlsruhe

Routenplaner auf Google Maps öffnen

Wir möchten, dass Sie unser Angebot optimal nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Standard

Session-Cookies stellen sicher, dass die Seite technisch funktioniert. Sie werden gelöscht, sobald Sie unser Angebot verlassen.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen diese Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und Ihr Benutzererlebnis auf der Webseite zu verbessern. Die Cookies werden nur eingesetzt, wenn Sie der Verwendung vorher zustimmen.