Seminar 13. Mai 2019

Update - Vergaberecht für Führungskräfte bei öff. Auftraggebern

Kommunalwesen und Kultur

Kommunalwesen und Kultur

Zielgruppe

Führungskräfte

Ziele

Seminar für Führungskräfte, welche nicht selbst die Vergabe vornehmen, aber delegieren und überwachen, das Vorgehen wissen müssen.

Inhalte

  • Anwendungsbereich des Vergaberechts
  • Wer ist öffentlicher Auftraggeber?
  • Was sind öffentliche Aufträge?
  • Zweiteilung des Vergaberechts in Deutschland: Kartell-Vergaberecht, Haushalts-Vergaberecht, Schwellenwerte und Grenzwerte, „Zuwendungs-Vergaberecht“
  • Besondere Formstrenge des Vergaberechts
  • Vergaberechtsreform 2016: Wichtige Änderungen bei Oberschwellenvergaben
  • Neue Struktur des Vergaberechts
  • Wichtige inhaltliche Änderungen (insbesondere – eVergabe, Zulässigkeit von Auftragsänderungen, Zulässigkeit von personenbezogenen Wertungskriterien)
  • Ablauf eines Vergabeverfahrens
  • Vorbereitungsarbeiten
  • Bekanntmachung der Vergabe („Ausschreibung“)
  • Verfahrensarten
  • Aufklärungsgespräche bzw. Vertragsverhandlungen
  • Pflichten nach Auswahl des wirtschaftlichsten Angebots
  • Sonstiges
  • Rechtschutzmöglichkeiten der Bieter
  • Vergaberechtswidrig zustande gekommene Verträge: Mögliche Folgen für den Auftraggeber

Seminarnummer

2019-56042S

Termin

13. Mai 201910:00 bis 13:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

155,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Katharina Rimmer
0711 21041-42

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Rechtsanwalt Dr. Volkmar Wagner
Rechtsanwalt, Partner, CMS Hasche Sigle Stuttgart, Fachanwalt für Vergaberecht/ Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Routenplaner auf Google Maps öffnen