Seminar 13. Mai 2019

Widerspruchsverfahren und verwaltungsgerichtliches Verfahren Seminarreihe "Update Verwaltungsrecht" Baustein VIII

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Verwaltungsrecht

Verwaltungsrecht

Zielgruppe

Sachbearbeiter/innen von Ausgangs-/Erstbescheiden, Widerspruchssachbearbeiter/innen und Beschäftigte, die Schriftsätze an das Verwaltungsgericht fertigen und Vorkenntnisse besitzen

Ziele

Die Teilnehmer/innen sollen den systematischen „Standort“ des Widerspruchs (Anfechtungs- und Verpflichtungswiderspruch) bzw. die Struktur und den Ablauf des Widerspruchsverfahrens kennenlernen bzw. einordnen können. Außerdem sollen die gerichtlichen Verfahrensgrundsätze, Klagearten sowie die Erfolgsaussichten und -zulässigkeiten einer Klage (Anfechtungs- und Verpflichtungsklage) behandelt und somit praktische Unterstützung für die Arbeit vor Ort gegeben werden. Ziel ist die
Befähigung zum selbständigen Abfassen von Widerspruchsbescheiden und Klageerwiderungen sowie das Vermeiden von Fehlern.

Inhalte

  • I. Das Widerspruchsverfahren
  • Auslegung von eingehenden Schreiben
  • Prüfungsumfang im Widerspruchsverfahren
  • Inhaltliche Entscheidung
  • Bescheidtechnik, insbesondere Tenorierung
  • II. Das Klageverfahren
  • Umgang mit der gerichtlichen Eingangsverfügung
  • Klageerwiderung
  • Überblick über ein Klageverfahren
  • Verfahrensgrundsätze
  • Vertretung in der mündlichen Verhandlung

Hinweis

Das Seminar ist gegenwärtig ausgebucht. Zusatztermin: 05.11.2019 (Seminarnummer 2019-55181S)

Bitte bringen Sie folgende Gesetzestexte zur Veranstaltung mit:
  • VwGO
  • VwVfG
  • Gerichtskostengesetz (GKG)
  • Landesgebührengesetz (LGebG)

Seminarnummer

2019-55180S

Termin

13. Mai 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

210,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Jan-Philipp Faehrmann
seit 1985 im öffentlichen Dienst auf verschiedenen Positionen, sowohl als geschäftsleitender Beamter als auch auf ministerialer Ebene. Magister der Rechte (LL.M.) Tätigkeitschwerpunkte: Verwaltungs- und Prozessrecht sowie IT-Recht, Dozent an verschiedenen Fortbildungsinstitutionen wie der Thüringische Gemeinde- und Städtetag, Landkreistag, Buchautor mehrerer Fachbücher

Routenplaner auf Google Maps öffnen