Seminar 24. Januar 2019

Waffenschränke und Tresorräume - Von A wie Aufbewahrung bis Z wie Zylinder - Unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsentwicklungen

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Eine Anmeldung ist nicht möglich.

Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Polizei- und Ordnungsrecht

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen der Waffenbehörden, die in der Sachbearbeitung oder im Zusammenhang der Durchführung von Kontrollen nach § 36 Abs. 3 WaffG mit dem Thema Aufbewahrung von Waffen und Munition betraut sind.

Ziele

Die Teilnehmer/innen sollen einen Überblick über die geltenden Rechtsvorschriften und Hilfestellung zur Erledigung ihres Aufgabenbereichs erhalten.

Inhalte

  • Rechtliche Voraussetzungen zur sicheren Aufbewahrung von Waffen und Munition (§ 36 WaffG, §§ 13,14 AWaffV, Ziffer 36 WaffVwV)
  • Detailregelungen zur Aufbewahrung, insbesondere zur VDMA Bauart und den Sicherheitsstufen, zu den Normen und den Widerstandsgraden, Schließsystemen, Gewicht und Verankerung
  • Gestaltung von Waffenräumen zur Waffenaufbewahrung
  • Gleichwertigkeitsbestimmungen von Wertbehältnissen zur Waffenaufbewahrung anhand praktischer Beispiele
  • Aufbewahrung in Schützenhäusern, Vereinsheimen und beim Waffenhandel
  • Wann sind geringere oder höhere Anforderungen an die Aufbewahrung nötig bzw. zulässig?
  • Aufbewahrung während des Transports (Führen) von Waffen
  • Fragen de Teilnehmerinnen/Teilnehmer

Seminarnummer

2019-54019S

Termin

24. Januar 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

215,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Konzeption und Beratung

Sarah Frankenhauser
0711 21041-29

Dozenten/innen

Klaus Mundinger
Erster Polizeihauptkommissar a. D.

Kurt Schäffner
Kriminalhauptkommissar a. D.

Routenplaner auf Google Maps öffnen