Seminar 17. Januar 2019

Personaldatenschutz - Unter Berücksichtigung der EU-DSGVO

Personalwesen

Chancengleichheit und Teilhabe

Zielgruppe

Datenschutzbeauftragte und Mitarbeiter/innen im Bereich der Personalverwaltung sowie Personalverantwortliche, die mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen im öffentlichen Dienst in Baden-Württemberg befasst sind.

Ziele

Das Seminar soll den Teilnehmer/innen die Möglichkeit geben, die relevanten Vorschriften kennenzulernen bzw. zu vertiefen, damit sie in der Lage sind, diese in der täglichen Praxis rechtssicher anwenden zu können.

Inhalte

  • Allgemeine Grundsätze des Personaldatenschutzes
  • Rechtsgrundlagen des Personaldatenschutzes
  • Datenschutz und Personalakten
  • Datenschutz im Bewerbungsverfahren
  • Beschäftigtendaten im Internet
  • Nutzung behördlicher Kommunikationsmittel
  • Videoüberwachung am Arbeitsplatz
  • Rechtsfolgen bei Datenschutzverletzungen
  • Aktuelle Fragen zum Personal- bzw. Arbeitnehmerdatenschutz

Hinweis

Die Teilnehmer/innen werden gebeten, dass Landesdatenschutzgesetz, das Landesbeamtengesetz und die EU-Datenschutz-Grundverordnung zum Seminar mitzubringen.

Seminarnummer

2019-52139S

Termin

17. Januar 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

210,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Alexandra Kohler
0711 21041-28

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Professor Dr. Matthias Mitsch
Professur Öffentliches Dienstrecht, Arbeitsrecht und Tarifrecht, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

Routenplaner auf Google Maps öffnen