Seminar 25. März 2019

Musik erleben als ganzheitliche Förderung in Schulen und Ganztagesbetreuungen

Sozialpädagogik

6- bis 10-Jährige

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder, Mitarbeiter/innen der Kernzeitbetreuung (Schwerpunkt 6 – 10 Jahre)

Inhalte

Es gibt einen Zusammenhang zwischen der Musikalität von Menschen und ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Starke Menschen wurden häufig mithilfe von Musik bestärkt und auch der Orientierungsplan geht davon aus, dass Musik ein Element ganzheitlicher Erziehung ist.
Musizieren macht Freude. Musik kann mit allen Sinnen erlebt und entdeckt werden. Sie hilft uns unser emotionales und kreatives Potenzial zu entfalten und uns zu entspannen. Die Fortbildung ermöglicht diese Erfahrungen und unterstützt dabei Sie, als Fachkräfte, Empathie zu entwickeln und ihre Sensibilität zu stärken, Musik auch für die Entwicklung sozialer Kompetenzen zu nutzen.
  • Bodypercussion
  • Drumcircle
  • Rhythmus mit Alltagsgegenständen und Baumaterialien
  • Umgang mit Orffinstrumenten (Rhythmusinstrumente, Stabspiele)
  • Liedbegleitung und Liedgestaltung mit Instrumenten, Bewegung und Sprache
  • Improvisation mit Kindern
Mithilfe einfacher Mittel werden Wege aufgezeigt, wie durch Musik Lebensfreude, kognitive und motorische Fähigkeiten, Kreativität, Stärkung der Persönlichkeit und soziale Kompetenz bei Kindern gefördert werden kann.

Hinweis

Das Seminar wird praxisnah gehalten. Wir bitten Sie, bequeme Kleidung zu tragen und – soweit vorhanden – eigene Instrumente mitzubringen: z. B. Glockenspiel, Xylophon, Gitarre, Rasseln, Klanghölzer.

Seminarnummer

2019-68420S

Termin

25. März 201909:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

142,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Katharina Rimmer
0711 21041-42

Konzeption und Beratung

Valerie Nübling
0711 21041-43

Dozenten/innen

Arno Grieshaber
Diplom-Musiklehrer, Diplom-Sozialpädagoge, Musiktherapie

Routenplaner auf Google Maps öffnen