Seminar 14. Juni 2018

Ambulantes Operieren und stationsersetzende Leistungen nach § 115 b SGB V

Krankenhaus

Finanz- und Rechnungswesen, Abrechnung

Zielgruppe

Das Seminar ist in zwei Teile eingeteilt. Am Vormittag wird Grundlagenwissen für Einsteiger vermittelt, am Nachmittag werden aktuelle Fragestellungen und spezielle Abrechnungsprobleme beim ambulanten Operieren gemäß § 115b SGB V angesprochen. Für einen Überblick über das gesamte Thema ist die Teilnahme an beiden Seminarteilen empfohlen.

Ziele

Das Seminar vermittelt einen Überblick zu den wichtigsten Regelungen und zu aktuellen Neuerungen im Bereich § 115b SGB V und zeigt deren Anwendung anhand von Praxisbeispielen.

Inhalte

Vormittag: Teil 1 / 09:00 – 12:30 Uhr
  • Gesetzliche und vertragliche Grundlagen (AOP-Vertrag)
  • AOP-Katalog
  • Vergütung beim ambulanten Operieren
Nachmittag: Teil 2 / 13:30 – 16:30 Uhr
  • Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten (präoperativ, bei der Operation, postoperativ)
  • Unterschiede zwischen der Institutsambulanz gemäß § 115b SGB V und einer Ermächtigungsambulanz
  • Häufige Fragen, z. B. Simultaneingriffe, Grundpauschalen, Portimplantation
  • Diskussion und Fragen aus dem Kreis der Teilnehmer/innen

Seminarnummer

2018-64251S

Termin

14. Juni 201809:00 bis 16:30 Uhr

Ort

Württ. Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V.
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart

Gebühren

204,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Information

Konzeption und Beratung

Dozenten/innen

Birgit Thomas
Diplom-Ökonomin, Referentin in der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft e.V., Stuttgart

Routenplaner auf Google Maps öffnen