Württ. VWA leistet Beitrag zur Feinstaubreduzierung

Als Arbeitgeber in der vom Feinstaub besonders belasteten Innenstadt von Stuttgart will die VWA ab 1. August ihren Mitarbeitern/-innen die Nutzung des VVS-Firmentickets ermöglichen. VWA-Hauptgeschäftsführer Rolf Salzer: „Unsere jährlich etwa 26.000 Seminarteilnehmer kommen aus dem ganzen Land in der Regel mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Stuttgart. Auch die meisten Mitarbeiter/innen nutzen den ÖPNV. Das günstige Firmen Ticket soll das Umsteigen für weitere Kolleginnen/Kollegen attraktiv machen.“