Teilnahmebedingungen 

VWA-Zertifikatslehrgänge

1. Anmeldung und Gebühren

Für Anmeldungen ist das Anmeldeformular der Württ. VWA e.V. in der jeweils gültigen Fassung oder das digitale Portal („Online-Anmeldung“) der Württ. VWA e.V. zu verwenden. Die Übermittlungsbestätigung stellt keine Vertragsannahme für einen Teilnahmevertrag dar. Erst durch die Zulassungsbestätigung der Württ. VWA e.V. kommt ein Vertragsverhältnis zustande.

Die / der Teilnehmende hat die Anmeldegebühr sowie die Veranstaltungskosten unabhängig von Leistungen Dritter (z. B. Arbeitgeber) spätestens bis zu den in der Rechnung genannten Terminen zu bezahlen. Monatliche Ratenzahlungen können vereinbart werden.
Bezahlt der Arbeitgeber oder eine andere Person die Gebühren und stellt diese/r die Zahlungen ein, übernimmt die / der Teilnehmende die weitere Zahlung der Gebühren sowie evtl. Rückstände. 

 

2. Leistungen

Durch die Zertifikatslehrgangsgebühren sind folgende Leistungen abgedeckt: Teilnahme an den Lehrveranstaltungen sowie Betreuung während der Projektarbeit inkl. Abnahme der mündlichen Prüfung und Ausstellung von VWA-Prüfungsurkunde und –zeugnis „Professional (VWA)“. Ebenfalls inbegriffen sind elektronische Skripte sowie die Nutzung des E-Classrooms. Nicht inbegriffen sind Kosten für weiterführende Fachliteratur, Lernbedarf (z.B. Gesetzestexte) sowie Fahrt- und ggf. Unterbringungskosten zu den Veranstaltungen. Für nicht in Anspruch genommene Leistungen wird keine Erstattung gewährt.

 

3. Projektarbeit

Bei rechtzeitiger Abmeldung von der Projektarbeit wird der Betrag von 556,00 Euro erstattet bzw. gutgeschrieben. Eine Abmeldung muss schriftlich bei der Württ. VWA eingegangen sein. Ohne Projektarbeit und mündliche Prüfung haben Teilnehmer/innen bei regelmäßiger Teilnahme lediglich Anspruch auf eine Teilnahmebescheinigung.

 

4. Rücktritt / Kündigung

Rücktritte und sonstige Änderungswünsche bedürfen der Schriftform. Mündliche Absprachen haben keine Rechtswirksamkeit. Es gilt das Datum des Eingangs der Rücktrittserklärung bzw. der Kündigung in Schrift- oder Textform (z.B. E-Mail) bei der Württ. VWA e.V.. Bei Nichtteilnahme ohne vorherigen Rücktritt bleibt der Anspruch auf die volle Teilnahmegebühr bestehen.

Ein Rücktritt ist bis zwei Wochen vor Beginn des VWA-Zertifikatslehrgangs kostenfrei möglich. Ein Anspruch auf Rückerstattung der Anmeldegebühr besteht dabei nicht.

Danach kann die / der Teilnehmende den Lehrgangsvertrag ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von vier Wochen zum Ende eines Monats kündigen. Im Falle einer wirksamen ordentlichen Kündigung hat die / der Teilnehmende nur die Lehrgangsgebühren für die Monate bis zum Wirksamwerden der Kündigung zu bezahlen.

 

5. Programmänderung, Verlegung oder Absetzung

Die Württ. VWA e.V. ist berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während des Lehr-/ Studiengangs vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für die Teilnehmenden nicht wesentlich ändert. Die Württ. VWA e.V. ist berechtigt, die vorgesehenen Dozentinnen und Dozenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere qualifizierte Personen zu ersetzen.

Die Württ. VWA e.V. behält sich vor, eine Veranstaltung aus wichtigen Gründen abzusagen – insbesondere mangels kostendeckender Teilnehmendenzahl oder aufgrund höherer Gewalt. Die/ der Teilnehmende wird unverzüglich informiert und ggf. bereits gezahlte Entgelte werden vollständig erstattet. Weitergehende Ansprüche sind vorbehaltlich Ziffer 5 ausgeschlossen. 

 

6. Haftung

Im Rahmen des Fortbildungsbetriebs beschränkt sich die Haftung der Württ. VWA e.V. auf Fälle grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für die Verletzung von Leben, Körper und / oder Gesundheit infolge eines fahrlässigen oder vorsätzlichen Handelns der Württ. VWA e.V., ihren Mitarbeitenden oder Erfüllungsgehilfen.

 

7. Lernplattform 

Für die Nutzung der Lernplattform der Württ. VWA e.V. oder ihrer Kooperationspartner während der Vertragslaufzeit gilt:

  • Teilnehmende stellen die Voraussetzungen für ihren Internetzugang in eigener Verantwortung und auf eigene Kosten bereit.
  • Teilnehmende haben für die notwendige Hardware und deren technische Leistungsfähigkeit Sorge zu tragen.
  • Teilnehmende sorgen für einen dem Stand der Technik entsprechenden Schutz gegen Computerviren und ähnliche Bedrohungen.
  • Teilnehmende sind verpflichtet, Nutzername und Passwort für die Lernplattformen geheim zu halten und gegen Missbrauch durch Dritte zu schützen. Aktivitäten, die über seine Zugangsberechtigung erfolgen, verantwortet der/die Teilnehmende.
  • Teilnehmende verpflichten sich, gegenüber anderen Teilnehmenden der Lernplattform und anderen Anwendern des Internets keine gesetzes- oder ehrverletzenden, bedrohenden, obszönen, rassistischen und ähnliche Äußerungen zu verbreiten.
  • Teilnehmende verpflichten sich, Daten anderer Nutzer sowie Inhalte der Lernplattform Dritten nicht zugänglich zu machen.
  • Teilnehmende verpflichten sich zur Nutzung allein für den vertraglich vorgesehenen Zweck.

Ein Verstoß gegen diese Nutzungsvoraussetzungen berechtigt die Württ. VWA e.V. zum Ausschluss der / des Teilnehmenden von der Nutzung der Lernplattform und nach erfolgloser Mahnung mit Fristsetzung auch zur Kündigung aus wichtigem Grund.

 

Hinweis/Erklärung zum Datenschutz

Mit dieser Anmeldung und der Anmeldebestätigung kommt ein Vertragsverhältnis zustande. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich in dem Rahmen verarbeitet, wie dies zu Vertragserfüllung notwendig ist, es sei denn, Sie stimmen einer darüberhinausgehenden Verarbeitung zu. Die komplette Datenschutzerklärung der Württ. VWA können Sie hier nachlesen.